You are currently browsing the archives for August, 2008.

Wählergemeinschaft ist nicht Partei.

posted in: Informationen - Kommentare deaktiviert für Wählergemeinschaft ist nicht Partei.

In der Wochenendausgabe 29./30.08.2008 des ME der MOZ (Leserpost) sah sich
Herr Dr. Volkwin Hass veranlasst, im Zusammenhang mit der öffentlichen Debatte die Linke und Bundeswehreinsatz in Afghanistan daran zu erinnern, dass wir Orientierung an Bürgerinteressen versprochen haben.

Pro Strausberg hat und wird sich auch in Zukunft im Rahmen der Kommunalpolitik daran orientieren.
Von einer Wählergemeinschaft wird sicher nicht erwartet, dass sie Meinungsforschung zur Außenpolitik der Bundesregierung betreibt und daraus kommunalpolitische Schlüsse zieht. Damit sind Parteien schon hinlänglich befasst.
Das Recht auf freie Meinungsäußerung jedes einzelnen Menschen, bleibt davon unberührt.

Wolfgang Winkelmann
Fraktion Pro Strausberg

Anmerkung zur MOZ am 20.08.08 / Wohnumfeldverbesserung der SWG in Zeiten der Wahl

posted in: Informationen - Kommentare deaktiviert für Anmerkung zur MOZ am 20.08.08 / Wohnumfeldverbesserung der SWG in Zeiten der Wahl

Das ME der M0Z titelte am 20.08.2008:

Sportliches Angebot an Strausberg-Ost,

dabei wurde auf eine Veranstaltung rund um die Mühlenberg-Halle am 29.08.2008 die gemeinsam von SPD, SWG und dem SV Mühlenberg vorbereitet wird hingewiesen.
Wir finden erfreulich, dass damit weiteres Interesse der Anwohner an der Wohnumfeldgestaltung geweckt werden soll.
Was sicher nicht nur wir erstaunlich finden ist die Aussage: SPD will Wohnumfeldqualität im Osten anheben und wird dabei von der SWG unterstützt.
Das erweckt den unschönen Eindruck, als würde die städtische Gesellschaft einseitig ein Parteivorhaben unterstützen, obwohl die Wohnumfeldverbesserung im Rahmen gegebener Möglichkeiten, originäre Aufgabe jeder Wohnungsbaugesellschaft ist.
Dieser Umstand darf bei allem Verständnis für Wahlwerbung nicht seitenverkehrt dargestellt werden nochzumal, die Umfeldverbesserung mehrheitlich durch die Stadtverordnetenversammlung befürwortet ist.

Wolfgang Winkelmann
Stadtverordneter
Fraktion Pro Strausberg

Meinung/ Leserbrief zur Frage des Tages der MOZ am 19.08.2008:

posted in: Informationen - Kommentare deaktiviert für Meinung/ Leserbrief zur Frage des Tages der MOZ am 19.08.2008:

Dass die Kassen der Linken aus Parteienfinanzierung und anderen Quellen gut gefüllt sind, ist nicht wirklich neu.
Zu seiner Unterstellung, dass zahlenmäßige kleine Wahlmitbewerber, die diesen Vorzug nicht genießen, deshalb zu Dieben werden können, fällt mir nur ein: „was ich selber denk und tu – das trau ich auch den anderen zu“.

Die offensichtlich übergroße Zahl an vorhandenen Wahlplakaten lässt es offensichtlich zu, dass Herr Sachse und die Seinen mit Plakaten wie „Bundeswehr raus aus Afghanistan“ in den Kommunalwahlkampf zu ziehen.
Dass Wort und Tat der Genossen dazu keine Einheit bilden wird sicher auch
am 28.08.2009 beim öffentlichen Gelöbnis und Biwak der Bundeswehr deutlich werden, wenn sich die roten Chefs aus SVV, Kreis- und Landtag als VIP´s bei der Bundeswehr die Ehre geben.

Steffen Schuster
Stadtverordneter
Fraktion Pro Strausberg