You are currently browsing the archives for Dezember, 2008.

Information zur Zusammensetzung der offenen Fraktion

posted in: Informationen - Kommentare deaktiviert für Information zur Zusammensetzung der offenen Fraktion

Offene Fraktion,
ihr gehören mit folgender Funktionswahrnahme an:

Frau Sonja Zeymer (U.f.W. Pro Strausberg)
Mitglied: Im Ausschuss f. Bildung, Jugend, Kultur, Sport u. Soziales
und Stellvertreterin der Vorsitzenden.

Herr Steffen Schuster (U.f.W. Pro Strausberg) Fraktionsvorsitzender
Stellvertreter der Vorsitzenden der SVV von Strausberg.
Mitglied: Im Hauptausschuss und 2. Stellvertreter des Vorsitzenden,
im Werksausschuss der Eigenbetriebes KSS,
im Ausschuss f. Bauen, Umwelt und Verkehr
(benannt durch CDU-Fraktion),
im Aufsichtsrat der Sport u. Erholungspark GmbH.

Herr Thomas Frenzel (Einzelbewerber )
Mitglied: Im Hauptausschuss, Ausschuss f. Finanzen u.
Wirtschaft, im Aufsichtsrat der SWG.

Herr Jens Knoblich, (Einzelbewerber) Stellvertretender Fraktionsvorsitzender
Mitglied: Im Ausschuss f.Bauen, Umwelt-und Verkehr,
Ortsvorsteher OT- Hohenstein

Herr Jürgen Schmitz (Einzelbewerber)
Mitglied: Im Ausschuss für Bauen u. Umwelt und gleichzeitig
dessen Vorsitzender, im Ausschuss f. Bildung Jugend, Kultur,
Sport und Soziales, im Aufsichtsrat der Strausberger Eisenbahn.

Herr Sebastian Lemke ( Bündnis 90/Grüne )
Mitglied: Im Aufsichtsrat der Stadtwerke Strausberg, im Werksausschuss
des Eigenbetriebes Stadtforst.

Herr Robert Krause (FDP ) Mitglied: Ausschuß Finanzen und Wirtschaft

Als Sachkundige Einwohner (SKE) wurden auf Vorschlag der „Offenen Fraktion“, folgende Vereinsmitglieder der U.f.W. Pro Strausberg durch die SVV Strausberg berufen:

Frau Doreen Dornhauer in den Ausschuss f. Bildung, Jugend, Kultur, Sport u. Soziales.
Herr Heiko Winkelmann in den Ausschuss f. Finanzen und Wirtschaft.
Herr Wolfgang Winkelmann in den Ausschuss f. Bauen und Umwelt.

Die „Offene Fraktion“ ist z.Zt. zweitstärkste Fraktion in der SVV von Strausberg.
Bei guter Zusammenarbeit und fließender Kommunikation, wird die U.f.W Pro Strausberg mit ihr in die Lage versetzt, die Zielstellungen ihrer Wahlaussagen und die der anderen fraktionsangehörigen Wahlbewerber, maßgeblich zu erreichen.

Strausberg am 20.02.2009